HO Bahnhof FügenNouveau

No. d´article:  L937007
HO Bahnhof Fügen - Image 1
ancienne Prix de vente indicatif 2) : 79,90 (inclu TVA)
Chez nous vous économisez donc:10 %
71,91
inclu TVA hors frais d´expédition
ne convient pas moins de 14 ans
pièce
actuellement pas disponible
Achat avec points de bonus:
Pour l´achat avec les points de bonus 7.191,00 vous avez besoin de points de bonus.
Points de bonus manquants: 7.191,00
Retenir cet article L'article est noté
Disponibilité:(Délai de livraison: 1-2 jours)
  • Description
modèle:
Gare rejoignant le chemin de fer Zillertal en Autriche. La gare de Fügen est certainement connue de nombreux Autrichiens ainsi que des habitants de la région. Le bâtiment montre l'état actuel de la station, mais est (avec d'autres publicités) utilisable de l'époque IV à nos jours. Également utilisable en maison individuelle ou à d'autres fins! Des autocollants pour l’étiquetage des panneaux d’affichage sont inclus. Le modèle est peint et conçu de manière réaliste pour une utilisation directe sur le système. Dimensions environ (L x P x H) 140 x 145 x 112 mm. 
Marque
Liliput
produit
modèles de maison
Informations sur la technologie et le modèle
échelle Spur H0
échelle 1:87
pays
Autriche
Pour cet article, il existe également dazu passende Artikel
Pour cet article, il existe également des suppléments appropriés

1989 wurde das britische Unternehmen Bachmann Europe Plc gegründet, das 1993 den Markennamen Liliput und die Formen der ehemals österreichischen Firma Liliput erwarb. In Altdorf bei Nürnberg wurde eine Niederlassung eröffnet, um von hier aus den deutschen und kontinentaleuropäischen Markt zu bedienen. Von Altdorf aus wird für die Marke Liliput die gesamte Neuheitenplanung und Produktentwicklung betreut.

Der Schwerpunkt bei Bachmann/Liliput liegt in den beiden Spurweiten H0 und H0e,die Modelle orientieren sich an deutschen und europäischen Vorbildern. Während in den ersten Jahren noch die Formen der ehemaligen österreichischen Firma verwendet wurden, begann man Anfang 2000 eigene Formen und Modelle zu produzieren. Die erste Dampflok waren die Lokomotive der Baureihe 62 mit Metallgehäuse. In den folgenden Jahren sollten viele Modelle folgen, die wesentlich zum heutigen Erfolg dieser Marke beigetragen haben, etwa in H0 die Dampflokomotiven der Baureihen 05, 45, 56, 71, 84 oder 92, die Triebwagen VT90, ET11 oder FLIRT, die Elektrolokomotiven E10 oder E44 und nicht zuletzt legendäre Personenwagen wie etwa der Karwendelexpress, die Abteilwagen oder die Altenberger-Wagen.

Bestätigung findet die hohe Qualität der Produkte auch durch Auszeichnungen der Fachpresse, so wurde etwa die Elektrolokomotive E44 von den Lesern der Zeitschrift Eisenbahnmagazin zum Modell des Jahres 2010 gewählt und sie erhielt auch den 1. Platz als Einsteiger-Modell bei der Preisverleihung Das goldene Gleis 2011, gewählt von den Lesern der Zeitschriften Modelleisenbahner, Eisenbahnjournal, Miba und Züge. Zuletzt erhielt Liliput für den elektrischen Doppelstocktriebzug Typ Dosto SBB-ZVV das Goldene Gleis 2015 für das beliebteste ausländische Triebfahrzeug in H0.