Piko 59689 Personenwagen Mitteleinstiegssteuerwagen 2.Kl. DB H0

Artikel-Nr.:  Piko-59689
Personenwagen Mitteleinstiegssteuerwagen 2.Kl. DB - Bild 1
ehemalige UVP 2) : 74,99 (inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:10 %7,50
67,49
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Zeit bis zum nächsten Versand:
Gesamtpreis: {{ totalPrice }}
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 6.749,10 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 6.749,10
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: 1-2 Tage)
  • Beschreibung
  • Video
  • Download
Hersteller
Piko
Spurweite
Spur H0 16,5mm
Stromversorgung
Gleichstrom DC
Produktart
Personenwagen
Technik & Modellinformationen
Kupplungen NEM 362 Kupplungsaufnahme, KKK, Bügelkupplungen
Licht 3-Licht Spitzensignal & 2 Schlusslichter, mit Fahrtrichtung wechselnd
Inneneinrichtung ja
Innenbeleuchtung Innenbeleuchtung nachrüstbar
Maßstab 1:87
Altershinweis nicht geeignet unter 14 Jahren
Land
Deutschland DB
Epoche
Epoche IV

Modell:
Druckvariante des Mitteleinstiegssteuerwagen 2. Klasse in der blaubeigen Ausführung der DB in der Epoche IV. Ab 1951 beschaffte die noch junge DB neue Wagen für den Eilzugverkehr, die als erste Serienwagen der DB eine Länge von 26,4 Meter vorwiesen. Diese Wagen besaßen zusätzlich zu den Endeinstiegen einen Mitteleinstieg. Die Wagen waren in Ganzstahlausführung geschweißt, erhielten Gummiwulstübergänge an den Wagenenden und Drehgestellen der Bauart Minden-Deutz (MD 32), die eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h ermöglichten. Durch die Verwendung der Lichtmaschinen vom Typ D62 wurde die Maximalgeschwindigkeit allerdings auf 120 km/h begrenzt. Die Wagen konnten entweder mit Dampf oder auch elektrisch geheizt werden. Die neuen Wagen kamen zunächst in Leichtschnellzügen im Städteschnellverkehr zum Einsatz. Die Steuerwagen standen oftmals auch mit Umbauwagen oder Silberlingen im Nahverkehr in Ballungsräumen im Betriebseinsatz. In den 1970er und 1980er Jahren wurden Mitteleinstiegswagen auch in anderen Nahverkehrszügen eingesetzt. In diesem Zeitraum verloren die BDylbf nach und nach ihre Steuereinrichtung. Mit der Zeit wanderten alle Wagen dieser Bauart wegen der nicht vorhandenen Türschließeinrichtung verstärkt in untergeordnete Dienste ab, bis sie letztlich 1994 bei der DB AG ausgemustert wurden.

Für diesen Artikel gibt es auch Zubehör

Die Piko Spielwaren GmbH mit Sitz im thüringischen Sonneberg ist mit über 550 Beschäftigten an den Produktionsstandorten Sonneberg und Chashan in China einer der führenden deutschen und europäischen Hersteller von Modelleisenbahnen und Zubehör. Das traditionsreiche Unternehmen wurde 1949 in Chemnitz gegründet.
Das klassische Piko Produkt, durch das Piko weltweit bekannt wurde, ist die Modelleisenbahn. In der Spurgröße H0 bietet Piko dem Modelleisenbahner ein komplettes Sortiment an. Neben verschiedensten Lokomotiven, Personen- und Güterwagen sowie Gebäudemodellen gibt es mit dem Piko A-Gleis alles, was der Modellbahnfreund für sein Hobby benötigt. Attraktive und preiswerte Piko Start-Sets in der Spurgröße H0 bieten die ideale Möglichkeit für den Einstieg in das faszinierende Hobby Modellbahn.

Kundenbewertungen von Modellbahn Union einsehen