Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Ich habe das verstanden
Kundenbewertungen von Modellbahn Union einsehen

Märklin 39058 Dampflok Stromlinienlok BR 05 DR mfx+ Sound H0Neu

Artikel-Nr.:  Marklin-39058
Dampflok Stromlinienlok BR 05 DR mfx+ Sound - Bild 1
Hersteller: Märklin
Märklin
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 49.999,00 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 49.999,00
499,99
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
nicht geeignet unter 14 Jahren
Stück
zur Zeit nicht lieferbar

Dreileiter Wechselstrom Digital Sound

Modell:
Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Geschlossene Seitenverkleidungen ohne zusätzliche Aussparungen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Raucheinsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Dritte Lampe vorne als Gegenzugsignal separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Feste Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Bogenfahrt ab normalem Radius 360 mm möglich. Decoder unter aufschiebbaren Tenderhauben zugänglich. Länge über Puffer 30,7 cm.

Einmalige Serie.

Vorbild:
Stromlinien-Schnellzuglokomotive Baureihe 05 der Deutschen Reichsbahn (DR). Ausführung mit voller Stromlinien-Verkleidung. Fiktive stahlblaue Grundfarbgebung mit Zierstreifen. Lok-Betriebsnummer 05 001. Betriebszustand Ende 1930er Jahre.

Für Geschwindigkeiten von 150 km/h im Versuchs- wie auch im planmäßigen Verkehr entstanden 1935 bei Borsig zwei Schnellfahrlokomotiven mit der Radsatzfolge 2’C2’ und einer Stromlinienvollverkleidung. Ab dem 8. März 1935 stand der LVA Grunewald die 05 001 zur Verfügung, die 05 002 folgte am 17. Mai 1935. Sie sprengten alle bis dahin gültigen Normen der Einheitsloks. Die Treib- und Kuppelräder maßen 2.300 mm, drei Zylinder sorgten für den Antrieb des zweiten Kuppelradsatzes (Außenzylinder) bzw. des ersten Kuppelradsatzes (Innenzylinder). Die Loks waren für 175 km/h Höchstgeschwindigkeit zugelassen und leisteten rund 3.400 PS. Beide absolvierten bei der Lokomotiv-Versuchsabteilung (LVA) Grunewald ein umfangreiches Testprogramm, bei denen die Edelrenner bis zu 180 km/h erreichten. Am 11. Mai 1936 befand sich die 05 002 mit einem Sonder-/Messzug auf dem Rückweg von Hamburg nach Berlin und überschritt zwischen Friesack und Vietznitz (Strecke Wittenberge – Berlin) die magische 200 km/h-Marke. Der gemessene Wert von 200,4 km/h bildete Weltrekord. Anschließend setzte die DRG einer der beiden 05er auf der Strecke Hamburg – Berlin im Plandienst ein. Das Bw Altona bespannte ab Ende Mai 1936 planmäßig das Fernschnellzugpaar FD 23/24 zwischen der Hansestadt und der Spreemetropole mit einer 05, welches zuvor von den SVT der Bauart „Hamburg“ gefahren worden war. Die 05 001 und 002 blieben zusammen mit der später hinzugekommenen 05 003 nach dem Krieg im Westen und wurden 1950/51 bei Krauss-Maffei hauptuntersucht. Dabei verloren die 05 001 und 002 ihre Stromschale. Eine neue Heimat fanden sie beim Bw Hamm mit einem dreitägigen Dienstplan und hatten ab 1951 den längsten Durchlauf zwischen Hamburg und Köln mit 478 km. Ab 1953 liefen sie sogar kurzfristig für ein Jahr zwischen Hamburg und Frankfurt (Main) satte 703 km. Zu dieser Zeit erbrachten die Maschinen auch ihre Höchstleistungen. Im Sommer 1955 glänzten die Maschinen im F-Zugdienst mit den F 1/2 „Hanseat“, den F 13/14 „Dompfeil“ und dem F 16 „Sachsenross“. Bereits acht Jahre später hatten die Maschinen aber als Splittergattung ausgedient. Der 05 001 blieb der Weg zum Schrottplatz erspart. Sie wurde wieder mit einer halbseitigen Stromlinienverkleidung ausgerüstet und ins Nürnberger Verkehrsmuseum gebracht.

Spurweite
Spur H0 16,5mm
Stromversorgung
Wechselstrom AC
Produktart
Dampflokomotive
Technik & Modellinformationen
Motor ja
Schwungmasse ja
Haftreifen ja
Kupplungen NEM 362 Kupplungsaufnahme, KKK, Märklin Kurzkupplungen
Licht 3-Licht Spitzensignal, mit Fahrtrichtung wechselnd
Innenbeleuchtung Führerstand
Rauchgenerator nachrüstbar
Betriebsnummer 05 001
Maßstab 1:87
Digital & Sound
Digital Sound ab Werk
Land
Deutschland DR
Epoche
Epoche II
Für diesen Artikel gibt es auch Zubehör
Rauchsatz Durchmesser 5mm
Artikel-Nr.: Marklin-7226
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Märklin
22,49
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Stück
zur Zeit nicht lieferbar

Im Jahr 2009 feierte Märklin sein 150-jähriges Bestehen. Aus einem anfänglich recht breiten Spielwaren-Sortiment konzentrierte sich das Angebot im Laufe der Zeit jedoch auf die Herstellung von elektrischen Eisenbahnen in unterschiedlichen Spurweiten. Die hervoragende Qualität der Produkte ließ den Namen Märklin weltweit zum Synonym für die Modelleisenbahn werden. Auch heute noch ist der Werkstoff Metall wesentliches Element bei der Herstellung von Lokomotiven, die dadurch neben ihrer sprichwörtlichen Zuverlässigkeit und Leistungsstärke zusätzlich an Wertigkeit gewinnen.

Märklin H0: In dieser Spurweite im Maßstab 1:87 wird der überwiegende Teil der Märklin Produkte gefertigt. Durch die große Betriebssicherheit des Märklin H0-Dreileiter-Wechselstromsystems hat Märklin mit dazu beigetragen, diese Spurweite zur am weitesten verbreiteten weltweit werden zu lassen. Schon seit dem Jahr 2000 sind alle Märklin H0-Lokomotiven serienmäßig digital steuerbar.

Märklin Spur Z: Nicht nur bei beengten Platzverhältnissen entscheiden sich Modellbahner für die Spur Z im Maßstab 1:220. In Europa ist Märklin der einzige Großserienhersteller der Spur Z, die neben passionierten Anlagenbauern auch Sammler anspricht.