MTH Trains 22-94002 Güterwagen Bierwagen Brauerei Ganter Spur 0

Artikel-Nr.:  MTH-22-94002
Güterwagen Bierwagen Brauerei Ganter - Bild 1
ehemaliger UVP 2) : 119,00 (inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:16 %
99,99
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
nicht geeignet unter 14 Jahren
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 9.999,00 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 9.999,00
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Solange Vorrat reicht! Noch vorhanden: 1 Stück
  • Beschreibung

MTH Trains 22-94002 Güterwagen Bierwagen Brauerei Ganter Spur 0

Louis Ganter hat 1865 in Freiburg ein Stadthaus mit Braueinrichtung gekauft. Er führte das Stammhaus zum erfolg und konnte 1877 ein großes Gelände für die Brauerei Ganter erschließen. Die Brauerei hatte zwar keinen Gleisanschluss, jedoch eigene Bierwagen, die am Bahnhof beladen wurden. Bis heute ist Ganter Bier in Familienbesitz und steht für Qualität und Nachhaltigkeit.
 
Vor der Gründung der Deutschen Reichsbahn im Jahr 1920 waren die Brauereien in Baden relativ frei in der Beschaffung ihrer Privatgüterwagen. Die soliden Schweizer Bierwagen waren Alternativen zu den vorherrschenden preußischen Bauarten. Sie wurden aus dem Nachbarland importiert oder nachgebaut und einige bewährten sich viele Jahre.

Dieser klassische Oldtimer präsentiert sich als liebevoll detailliertes Nostalgiemodell. Der Wagen wird in mehreren Betriebsnummern hergestellt. Damit lassen sich die langen Güterzüge aus kurzen Wagen, die über Jahrzehnte typisch für die Schweizer Strecken waren, realistisch zusammenstellen.
Technische Daten:
    Achslager aus Metall-Druckguss
    Räder und Achsen aus Metall
    Wagenaufbau aus schlagfestem Kunststoff (ABS)
    Geländer und Griffstangen aus Metall
    Authentische Farbgestaltung und Beschriftung
    Jedes Modell mit 6 verschiedenen Betriebsnummern erhältlich
    Gefederte Puffer
    Norm-Kupplungsaufnahme nach NEM 362
    Norm-Kupplungen nach NEM 365 (kompatibel mit Lenz® Kupplung)
    Maßstab 1:45
    Abmessungen: 185 x 64 x 82 mm
    Norm-Radsätze nach NEM 310
    Befahrbarer Gleisbogen ab Mindestradius 787 mm
 
Das Vorbild:
Ende des 19. Jahrhunderts war das Schweizer Eisenbahnnetz in verschiedene kantonale und regionale Gesellschaften gegliedert, deren größte 1902 zu den Schweizerischen Bundesbahnen verstaatlicht wurden. Das rollende Material hatten die Bahnen schon zuvor durch so genannte Reformwagen vereinheitlicht. Aus diesem Pool übernahmen die SBB auch den gedeckten Güterwagen K2, der noch bis 1916 weitergebaut wurde.
Diese wendigen Wagen mit großen Schiebetüren haben sich im Ladungsverkehr, für Stückgüter und als Eilgüterwagen jahrzehntelang bewährt und wurden mehrfach an die aktuelle Bahntechnik angepasst. Von den insgesamt 6000 Wagen der SBB waren zum Ende der Epoche III immer noch über 4100 im Einsatz.
Auf der Basis des K2 wurden für die Lebensmittelindustrie und für Brauereien Spezialwagen mit Wärmeschutz oder Eiskühlung aufgebaut. Sie hatten isolierte, weiß lackierte Wände, meist ein Sonnendach, kleinere Klapptüren und ein Belüftungssystem. Diese Kühlwagen oder Bierwagen wurden als Privatwagen P in den Park der SBB eingestellt. Von den bis 1930 gefertigten 171 Wagen mit plakativen Beschriftungen der Eigner sind noch heute einige Exemplare als historische Fahrzeuge erhalten.
Hersteller
MTH
Produktart
Güterwagen
Technik & Modellinformationen
Spurweite Spur 0
Stromversorgung Gleichstrom
Kupplungen KKK, Spur 0 Kupplungen
Maßstab 1:45
Land
Deutschland
Epoche
Epoche I
Epoche II
Für diesen Artikel gibt es auch dazu passende Artikel

M.T.H. Electric Trains ist bereits seit über 30 Jahren ein etablierter Hersteller aus den USA. Aus einem winzigen Ein-Mann-Betrieb hat sich M.T.H. im Laufe der Zeit durch zahlreiche Innovationen zu einem führenden, amerikanischen Modellbahnunternehmen entwickelt. Der Hauptsitz mit großem, eigenem Firmengebäude liegt in einem Außenbezirk von Washington D.C.
Im Laufe der Jahre wurden über 15.000 Artikel in vier Baugrößen entwickelt und produziert: 0, 1, H0 und Tinplate Standard. M.T.H. ist Mitinhaber von Produktionsstätten in Fernost, die ausschließlich für M.T.H. produzieren. Dadurch hat man eine bessere Kontrolle über Fertigungsprozesse und Qualitätssicherung als dies bei vielen anderen Herstellern der Fall ist, deren Produkte in den gleichen Betrieben produziert werden wie die der Mitbewerber.
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von M.T.H. hat zahlreiche Patente, wodurch die Produkte im Markt einzigartig sind. Es wird Wert auf höchste Qualität in der Modellnachbildung und bei den digitalen Klangeffekten und Steuerungsmöglichkeiten gelegt. Man hat ein eigenes Digital-System, das »Digital Command System« (DCS), entwickelt, das in der aktuellen Version auch mit dem europäischen System DCC bzw. bei H0 Wechselstrom mit Motorola kompatibel ist. Dadurch wird ein realistischer Bahnbetrieb mit viel Modellbahnspaß möglich.
M.T.H. ist auch für europäische Modellbahner interessant, da in den Spuren H0 und 0 auch europäische Loks und Wagen lieferbar sind, u.a. die Bayerische Schnellzugdampflok S 3/6 in der Spurweite 0. Außerdem die Schweizer Elektrolok »Krokodil«, Elektrolok »TRAXX«, Elektrolok »Taurus« und viele passenden Wagons. Außerdem die Dampflok BR 44, das »Deutsche Krokodil«, die Elektrolokomtive E 94 und die französischen Dampflok Mikado. Für Spur H0 ist die Dampflokomotive S 3/6 lieferbar. Außerdem gibt es natürlich für die Freunde amerikanischer Eisenbahnen eine Vielzahl an US-Modellen.

Kundenbewertungen von Modellbahn Union einsehen