Buch EisenbahnKlassik Ausgabe 3

Núm. art.:  EisenbahnKlassik-302103
Buch EisenbahnKlassik Ausgabe 3 - Imagen 1
12,80
incl. IVA y más gastos de envío
no apto para menores de 14 años

Tiempo hasta el próximo envío:
Precio total: {{ totalPrice }}
pieza
actualmente no disponible
Recordar este artículo El artículo es notado
Disponibilidad: (Fecha de entrega: 1-2 días)
  • Descripción
Marca
Nord Süd Express
producto
Catálogos, libros y software
Información de la tecnología y del modelo
Escala neutral
país
Alemania
época
época I
época II
época III
época IV

EisenbahnKLASSIK - ein neues Periodikum der Nord Süd Express GmbH
Umfang: 100 Seiten, Format: 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen
Wo fühlen sich die Eisenbahnfreunde gut aufgehoben? Bestimmt nicht zwischen öden Lärmschutzwänden und überwucherten Gütergleisen einer Bahn, die bei 15 cm Neuschnee oder Windstärke 6 ihren Betrieb einstellt. Wenn der Eisenbahnfreund könnte, würde er die Zeit zurückdrehen - EisenbahnKLASSIK dreht mit!
Einige Themen der zweiten Ausgabe: TEE und IC nach Berlin? Denkschrift im Auftrag des DR-Chefs von 1977. Chaos nach dem Mauerbau - Warum die Baureihe 01 „in Grund und Boden“ gefahren wurde. Funde aus russischen Kriegsbeute-Archiven - Verkauf und Wiederaufbau deutscher E-Loks. Sehnsuchtsort - Posten 1 in Frankfurt-Ginnheim (1962-64).

También hay suplementos apropiados para este artículo
EisenbahnKLASSIK Geschichte • Kultur • Fotografie Wo fühlen sich Eisenbahnfreunde aufgehoben? Bestimmt nicht zwischen öden Lärmschutzwänden und überwucherten Gleisen einer Bahn, die den Betrieb einstellt, weil Laub auf der Schiene liegt oder eine Weiche eingefroren ist. Wenn sie könnten, würden viele Eisenbahnfreunde die Zeit zurückdrehen. EisenbahnKLASSIK dreht mit und gibt seinen Lesern ein großes Versprechen: mehr klassische Eisenbahn, mehr Informationen aus den großen Zeiten des Schienenverkehrs als bei jeder anderen Zeitschrift. EisenbahnKLASSIK versteht sich als innovatives Magazin. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind die Geschichte, Fotografie und Kultur der deutschen Eisenbahnen des 20. Jahrhunderts, aber auch Informationen über die heutigen Betreiber von Nostalgie- und Museumsbahnen sowie weitere „Bewahrer“ historischer Relikte des Schienenverkehrs. Sachkundige Berichte werden flankiert von großen Reportagen über das Unterwegssein mit der Bahn und von feinen, oft kleinen Geschichten über einmalige, unwiederbringliche Momente. Feuilletonistische Betrachtungen und Liebeserklärungen an untergegangene (oder künftig vergangene) Eisenbahnwelten runden das Spektrum ab. Integraler Bestandteil von EisenbahnKLASSIK sind emotionale, epochale Bilder von herausragender Qualität, einzigartige Dokumente und Archivfunde und ein klares, zeitloses Layout.