Lenz 42235-01 Güterwagen Gms 54 mit Bremserbühne DB Spur 0

Artikel-Nr.:  Lenz-42235-01
Güterwagen Gms 54 mit Bremserbühne DB - Bild 1
ehemaliger UVP 2) : 129,00 (inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:11 %
114,99
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
nicht geeignet unter 14 Jahren
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 11.499,00 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 11.499,00
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
  • Beschreibung
Ausstattung:
Auch bei den Güterwagen setzen wir auf höchstmögliche Originaltreue und sinnvolle, wertige Ausstattung. Wenn nicht anders angegeben, verfügen die Güterwagen über:
    Fahrgestell aus Metall
    Federpuffer
    Metallradsätze
    Spurkranzhöhe kleiner 1,2 mm
    automatische Kupplung mit Kurzkupplungskulisse
    Kupplungsnormschacht
    mit originaler Schraubenkupplung nachrüstbar
    teilweise Türen zum Öffnen
 
Bauart Gms 54, Gmmhs 56:
Die noch junge Deutsche Bundesbahn verfügte Anfang der 1950er Jahre im Bereich gedeckte Güterwagen hauptsächlich über veraltete und längst zur Aufbereitung anstehende Flachdachwagen G 10 und G 02. Eine komplette Überholung erschien wirtschaftlich nicht sinnvoll, für eine Konstruktion und Anschaffung neuer Wagen reichte das Budget nicht. Also entschloss man sich zu Umbau und Modernisierung der alten Wagen: u.a. wurden Untergestell, Federn und Pufferlänge auf UIC-Standard gebracht, der Aufbau entstand ebenfalls nach UIC-Richtlinien mit - im Vergleich zum G 10/G 02 - größeren Türen und Lüftungsöffnungen. Ab Mitte der 1950er Jahre wurden etwa 14.000 Gms 54 in Dienst gestellt.
Wir haben uns wieder etwas einfallen lassen: bei einigen Modellen kann das funktionsfähige Schlusslicht aufgesteckt werden, wenn der Wagen am Zugende eingesetzt ist.
Hersteller
Lenz
Produktart
Güterwagen
Technik & Modellinformationen
Spurweite Spur 0
Stromversorgung Gleichstrom
Kupplungen KKK, Spur 0 Kupplungen
Betriebsnummer 259 208
besondere Merkmale Federpuffer, Türen zum öffnen
Maßstab 1:45
Land
Deutschland DB
Epoche
Epoche III
Für diesen Artikel gibt es auch dazu passende Artikel

Lenz ist seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Modelleisenbahn aktiv. Viele der heute als selbstverständlich geltenden Technologien zur Modellbahnsteuerungen sind Entwicklungen aus dem Hause Lenz. Das so genannte DCC-Format zur digitalen Steuerung von Modellbahnen jeder Baugröße wird weltweit eingesetzt und ist damit die am weitesten verbreitete Steuerung überhaupt, 1993 von der NMRA zum Standard erklärt.
Doch bereits vor der Entwicklung dieser digitalen Steuerung hat Lenz Meilensteine für den Modellbahner gesetzt, zum Beispiel mit dem "REPA Lok-Aus" und dem legendären "Teichmann-Regler". Lenz arbeitet ständig daran, die Beschäftigung mit der Modellbahn interessanter, abwechslungsreicher, aber auch einfacher zu gestalten: USP sichert auch bei unterbrochener Stromabnahme vom Gleis die lückenlose Datenübertragung in den Decoder, ABC sorgt für punktgenaues Halten vor Signalen, RailCom liefert Informationen aus der Lok zurück an das Digitalsystem

Der Einstieg von Lenz in die Baugröße 0 ist nicht nur bei den "altgedienten" Spur-Nullern gut angekommen, sondern hat auch zahlreiche Modellbahner inspiriert, in/mit dieser großartigen Spur einzusteigen. Lenz baut auch hier das Programm kontinuierlich aus, dabei wird aber nach wie vor auf größtmögliche Vorbildtreue, außergewöhnliche Technik und hohen Qualitätsstandard Wert gelegt.

Kundenbewertungen von Modellbahn Union einsehen