Lenz 40151-01 Diesellok Rangierlok Köf II DB DC Digital Sound Spur 0

Artikel-Nr.:  Lenz-40151-01
Diesellok Rangierlok Köf II DB Digital Sound - Bild 1
ehemaliger UVP 2) : 399,49 (inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:10 %
Hersteller: Lenz Elektronik GmbH
Lenz Elektronik GmbH
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 35.999,00 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 35.999,00
359,99
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
  • Beschreibung
Modell:
Mischbauweise Metall/Kunststoff, Hochleistungsmotor, fernbedienbare, automatische Kupplung, Konstantlicht, fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel, Federpuffer, Metallradsätze, Spurkranzhöhe kleiner 1,2 mm, Automatische Erkennung von Lenz-Digital (DCC) oder konventionellem Gleichspannungsbetrieb (analog), Decoder mit Energiespeicher und zahlreichen Funktionen, Köf-typischer Sound bereits integriert, Lokführerfigur.
Vorbild:
Die Baureihe Köf II wurde als Lokomotive mit geringer Masse und Leistung für den leichten Rangierdienst entwickelt und ab 1932 auf kleinen Bahnhöfen eingesetzt. Köf steht für Kleinlok mit Öl-Motor (Öl in diesem Falle = Diesel) und Flüssigkeitsgetriebe. Das Vorbild unserer Köf 4151 wurde als Kb 4151 (b für Benzol-Motor) von Jung 1934 an die DRG ausgeliefert und 1940 nach dem Umbau auf Generatorgasbetrieb umbezeichnet in Kg 4151. Die Köf 4151 wurde 1960 auf Deutz Motor mit Strömungsgetriebe umgebaut. 1967 kam die Ausrüstung mit Druckluftbremse. Irgendwann in 1968 oder später erfolgte die Umzeichnung in 321 018-4. Elf Jahre später wurde die Köf ausgemustert.
Produktart
Diesellokomotive
Technik & Modellinformationen
Spurweite Spur 0
Stromversorgung Gleichstrom
Motor ja
Schwungmasse ja
Licht 3-Licht Spitzensignal, mit Fahrtrichtung wechselnd
Kupplungen Lenz-Digitalkupplung
Inneneinrichtung ja
Innenbeleuchtung ja
besondere Merkmale Federpuffer
Maßstab 1:45
Digital & Sound
Digital Sound ab Werk
Land
Deutschland DB
Epoche
Epoche IV
Für diesen Artikel gibt es auch dazu passende Artikel

Lenz ist seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Modelleisenbahn aktiv. Viele der heute als selbstverständlich geltenden Technologien zur Modellbahnsteuerungen sind Entwicklungen aus dem Hause Lenz. Das so genannte DCC-Format zur digitalen Steuerung von Modellbahnen jeder Baugröße wird weltweit eingesetzt und ist damit die am weitesten verbreitete Steuerung überhaupt, 1993 von der NMRA zum Standard erklärt.
Doch bereits vor der Entwicklung dieser digitalen Steuerung hat Lenz Meilensteine für den Modellbahner gesetzt, zum Beispiel mit dem "REPA Lok-Aus" und dem legendären "Teichmann-Regler". Lenz arbeitet ständig daran, die Beschäftigung mit der Modellbahn interessanter, abwechslungsreicher, aber auch einfacher zu gestalten: USP sichert auch bei unterbrochener Stromabnahme vom Gleis die lückenlose Datenübertragung in den Decoder, ABC sorgt für punktgenaues Halten vor Signalen, RailCom liefert Informationen aus der Lok zurück an das Digitalsystem

Der Einstieg von Lenz in die Baugröße 0 ist nicht nur bei den "altgedienten" Spur-Nullern gut angekommen, sondern hat auch zahlreiche Modellbahner inspiriert, in/mit dieser großartigen Spur einzusteigen. Lenz baut auch hier das Programm kontinuierlich aus, dabei wird aber nach wie vor auf größtmögliche Vorbildtreue, außergewöhnliche Technik und hohen Qualitätsstandard Wert gelegt.

Kundenbewertungen von Modellbahn Union einsehen