Lenz 40121-02 Diesellok V20 DR Digital Sound Spur 0

Artikel-Nr.:  Lenz-40121-02
Diesellok V20 DR Digital Sound - Bild 1
ehemaliger UVP 2) : 475,00 (inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:8 %
Hersteller: Lenz Elektronik GmbH
Lenz Elektronik GmbH
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 43.499,00 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 43.499,00
434,99
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
  • Beschreibung
Das Modell besticht durch die reichhaltige Ausstattung und - wie alle Lenz Loks - durch die originalgetreue detaillierte Darstellung. 
    Mischbauweise Metall/Kunststoff
    Hochleistungsmotor
    automatische Kupplung
    mit originaler Schraubenkupplung nachrüstbar
    Konstantlicht
    fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel
    Federpuffer
    Metallradsätze
    Spurkranzhöhe kleiner 1,2 mm
    Automatische Erkennung von Lenz-Digital (DCC) oder konventionellem Gleichspannungsbetrieb (analog)
    Decoder mit USP und Energiespeicher sowie zahlreichen Funktionen
    Original-Sound
Beim Betrieb mit Lenz-Digital stehen die folgenden Funktionen zusätzlich zur Verfügung:
    Lastregelung mit besonders guten Langsamfahreigenschaften
    einstellbare Anfahr- und Bremsverzögerung
    USP - unterbrechungsfreie Signalverarbeitung
    ABC - automatische Brems-Kontrolle
    RailCom - bidirektionale Kommunikation
    fernbedienbare Kupplung
    Original Sound, fernsteuerbar
    Stirnbeleuchtung vorne und hinten getrennt schaltbar
    schaltbare Führerstandsbeleuchtung
Für den Einsatz in Doppeltraktion (ähnlich wie das so genannte "Doppelte Lottchen" der V 36) liefern wir die DB-Version der V 20 gleich mit zwei verschiedenen Betriebsnummern.
 
V 20 - das Vorbild
23 Exemplare der Wehrmachtsloks WR 200 reihte die Deutsche Bundesbahn als V 20 ein. Der Antrieb auf beide Achsen erfolgte über eine Blindwelle und Kuppelstangen. Ende der 60er Jahre wurde den noch vorhandenen V 20 die Baureihenbezeichnung 270 zugeordnet, die 200 PS starken Rangierloks versahen noch bis Ende der 70er Jahre ihren Dienst.
Für diesen Artikel gibt es auch dazu passende Artikel

Lenz ist seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Modelleisenbahn aktiv. Viele der heute als selbstverständlich geltenden Technologien zur Modellbahnsteuerungen sind Entwicklungen aus dem Hause Lenz. Das so genannte DCC-Format zur digitalen Steuerung von Modellbahnen jeder Baugröße wird weltweit eingesetzt und ist damit die am weitesten verbreitete Steuerung überhaupt, 1993 von der NMRA zum Standard erklärt.
Doch bereits vor der Entwicklung dieser digitalen Steuerung hat Lenz Meilensteine für den Modellbahner gesetzt, zum Beispiel mit dem "REPA Lok-Aus" und dem legendären "Teichmann-Regler". Lenz arbeitet ständig daran, die Beschäftigung mit der Modellbahn interessanter, abwechslungsreicher, aber auch einfacher zu gestalten: USP sichert auch bei unterbrochener Stromabnahme vom Gleis die lückenlose Datenübertragung in den Decoder, ABC sorgt für punktgenaues Halten vor Signalen, RailCom liefert Informationen aus der Lok zurück an das Digitalsystem

Der Einstieg von Lenz in die Baugröße 0 ist nicht nur bei den "altgedienten" Spur-Nullern gut angekommen, sondern hat auch zahlreiche Modellbahner inspiriert, in/mit dieser großartigen Spur einzusteigen. Lenz baut auch hier das Programm kontinuierlich aus, dabei wird aber nach wie vor auf größtmögliche Vorbildtreue, außergewöhnliche Technik und hohen Qualitätsstandard Wert gelegt.

Kundenbewertungen von Modellbahn Union einsehen