battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital

Item no.:  L133508
battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital - Image 1
battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital - Image 2
battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital - Image 3
battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital - Image 1battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital - Image 2battery railcar AT 485/486 DRG AC Digital - Image 3
former RRP 2) : 423,00 (incl. VAT)
So you save at our shop:53 %
Liliput AC (until 30.09.2019)
423,00 1)
199,99
incl. VAT and excl. shipping
not suitable under 14 years
pieces
currently not available
Purchase on bonus points:
You will need 17.999,00 bonus points for using bonus points for your purchase.
Additional bonus points needed: 17.999,00
This item notice Article is noted
Availability:(Delivery time: 1-2 days)
  • Description

Model:
H0 AC Digital. With motor, digital decoder, traction tires, short-coupled, interior lighting also analogue with switch on the vehicle floor separately switchable.

Prototype:
Since 1907/08, the Prussian-Hessian State Railways and, in parallel, also the Reichseisenbahnen in Alsace-Lorraine, have successfully used the cordless railcar developed by the Privy Councilor Gustav Wittfeld. As a two-part, coupled unit they had 6-14 places 2nd class, 36 3rd class and 26 4th class. With the standing places it was even 106 seats.
From 1948, the badly damaged by war effects battery railcars were again fundamentally worked up. They also got the red DB railcar painting.

gauge
HO gauge 16,5mm
power supply
AC
product type
electric train
technical & model details
motor ja
flywheel ja
friction tires ja
couplers NEM 362 Kupplungsaufnahme, KKK, Bügelkupplungen
light 3-Licht Spitzensignal, mit Fahrtrichtung wechselnd
interior details ja
interior lighting ja
scale 1:87
digital & sound
factory fitted Digital
country
Germany DRG
era (continental)
era II
matching products for this item:

1989 wurde das britische Unternehmen Bachmann Europe Plc gegründet, das 1993 den Markennamen Liliput und die Formen der ehemals österreichischen Firma Liliput erwarb. In Altdorf bei Nürnberg wurde eine Niederlassung eröffnet, um von hier aus den deutschen und kontinentaleuropäischen Markt zu bedienen. Von Altdorf aus wird für die Marke Liliput die gesamte Neuheitenplanung und Produktentwicklung betreut.

Der Schwerpunkt bei Bachmann/Liliput liegt in den beiden Spurweiten H0 und H0e,die Modelle orientieren sich an deutschen und europäischen Vorbildern. Während in den ersten Jahren noch die Formen der ehemaligen österreichischen Firma verwendet wurden, begann man Anfang 2000 eigene Formen und Modelle zu produzieren. Die erste Dampflok waren die Lokomotive der Baureihe 62 mit Metallgehäuse. In den folgenden Jahren sollten viele Modelle folgen, die wesentlich zum heutigen Erfolg dieser Marke beigetragen haben, etwa in H0 die Dampflokomotiven der Baureihen 05, 45, 56, 71, 84 oder 92, die Triebwagen VT90, ET11 oder FLIRT, die Elektrolokomotiven E10 oder E44 und nicht zuletzt legendäre Personenwagen wie etwa der Karwendelexpress, die Abteilwagen oder die Altenberger-Wagen.

Bestätigung findet die hohe Qualität der Produkte auch durch Auszeichnungen der Fachpresse, so wurde etwa die Elektrolokomotive E44 von den Lesern der Zeitschrift Eisenbahnmagazin zum Modell des Jahres 2010 gewählt und sie erhielt auch den 1. Platz als Einsteiger-Modell bei der Preisverleihung Das goldene Gleis 2011, gewählt von den Lesern der Zeitschriften Modelleisenbahner, Eisenbahnjournal, Miba und Züge. Zuletzt erhielt Liliput für den elektrischen Doppelstocktriebzug Typ Dosto SBB-ZVV das Goldene Gleis 2015 für das beliebteste ausländische Triebfahrzeug in H0.

See customer reviews of Modellbahn Union