VGB 581406 Buch Zeitreise durch Württemberg - Schienenwege gestern und heute

Artikel-Nr.:  VGB-581406
Buch Zeitreise durch Württemberg - Bild 1
ehemalige UVP 2) : 24,95 (inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:19 %4,96
Bücher (bis 30.06.2024)
24,95 1)
19,99
-19%
inkl. MwSt. und
nicht geeignet unter 14 Jahren
Gesamtpreis: {{ totalPrice }}
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: )
  • Beschreibung
Hersteller
VG Bahn
Produktart
Kataloge, Bücher & Software
Technik & Modellinformationen
Spurweite neutral
Altershinweis nicht geeignet unter 14 Jahren

Zeitreise durch Württemberg
Schienenwege gestern und heute  
144 Seiten, Hardcover, Format 22,3 x 29,7 cm, ca. 250 Farb- und historische Schwarzweißfotos Autor: Wollny, Fleischer

Das Bahnnetz in Württemberg wurde ausgedünnt. Die Vergleichsaufnahmen zeigen die Veränderungen, die einen hohen dokumentarischen Wert besitzen. 
Mit dem Band Württemberg wird die erfolgreiche Reihe Schienenwege gestern und heute fortgesetzt. Das Buch ist eine faszinierende Zeitreise durch die eindrucksvollen Bahnlandschaften im deutschen Südwesten. Eindrucksvolle Bildvergleiche zeigen die drastischen Veränderungen entlang der Schienenwege seit dem Verschwinden der Dampflokomotiven. Burkhard Wollny, Dipl.-Ing. Herbert Stemmler und weitere herausragende Eisenbahnfotografen dokumentierten den lebendigen Bahnbetrieb auf Haupt- und Nebenbahnen ab Mitte der 1960er-Jahre. Anhand dieser historisch wertvollen Aufnahmen konnte Korbinian Fleischer im Jahr 2014 eindrucksvolle Zeitvergleiche einfangen und die vielfach veränderten Zustände mit der Kamera dokumentieren. Sie zeigen die erschreckenden Veränderungen, die auch durch die Verlagerung der Verkehre von der Schiene auf die Straße in den letzten Jahrzehnten stattgefunden haben. Aber auch positive Beispiele, wie der massive Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, die Verknüpfung von Bus und Bahn mit modernen Busbahnhöfen kommen in diesem Band nicht zu kurz. Das Buch zeigt auch die herrlichen Landschaften Württembergs; vom Bodensee und dem Schwarzwald über die Schwäbische Alb ins hügelige nördliche Hohenlohe. Dieses zeitgeschichtliche Meisterwerk möge Anregung sein, die schwäbische Bahnwelt mit modernen Zügen, aber auch auf Schusters Rappen zu erkunden.